Ich gebe es zu: Ich habe das Computerspiel „Postal“ nie gespielt. Insofern kann ich nicht beurteilen (btw. interessiert es mich auch nicht), ob Bolls Film, abgesehen vom Titel, noch irgendwas mit dem Spiel gemeinsam hat.

Ich gebe außerdem zu: „House Of The Dead“ finde ich auf seine dümmliche und stümperhafte Art nach wie vor extremst unterhaltsam und gilt für mich als Inbegriff des Trash-Films.

Und ja, ich weiß: Den Postal-Trailer gibt es bereits seit ein paar Tagen im Netz, aber aus unerfindlichen Gründen habe ich ihn leider heute erst entdeckt – und kann mir einen kurzen Kommentar nicht verkneifen:

Wenn der Film nur halb so trashig, dämlich und selbstironisch wie der Trailer wird, ziehe ich meinen nicht vorhandenen Hut vor Uwe Boll!

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind: Hier könnt ihr den Trailer bestaunen, der Filmstart ist für den 04.10.2007 angedacht. Aber behauptet nicht, ich hätte euch nicht gewarnt…

%d Bloggern gefällt das: