Ich bin schon vor Jahren dazu übergegangen, Filme grundsätzlich nur noch im Kino und auf DVD (bzw. inzwischen HD DVD und Blu-ray Disc) zu schauen. Warum ich sie nicht mehr im TV schaue? Nun, dafür gibt es, neben der miserablen Bild- und Tonqualität, mehrere Gründe:

Im TV gleicht es einem Wunder, wenn Filme ungekürzt ausgestrahlt werden. Selbst Komödien wie "Ghostbusters" werden von den Sendern zensiert, von Action- und Horrorfilmen ganz zu schweigen.

Hinzu kommt, dass die Sender es noch immer nicht hinbekommen, Filme im richtigen Format auszustrahlen. Liegt ein Film z.B. im 2,35:1-Format vor, dann möchte ich ihn bitte auch in diesem Format zu sehen bekommen, und nicht im 1,78:1-Format.

Und nun komme ich zu dem Grund, der mich bewogen hat, um diese Uhrzeit noch einmal in die Tasten zu hauen: Die Werbeunterbrechungen. Ich sehe ja ein, dass diese aus finanziellen Gründen notwendig sind, aber ist es nicht möglich, sie einigermaßen intelligent zu platzieren? Eben zappte ich z.B. zu "Rocky IV" auf kabel eins und musste miterleben, wie der Film mitten!!! im finalen!!! Kampf!!! für die Werbung unterbrochen wurde. Ganz unter uns: Wie hirntot muss der Verantwortliche sein, um dort eine Werbeunterbrechung zu platzieren???

Ich frage mich, wie es überhaupt noch Zuschauer geben kann, die sich Filme im TV anschauen…kann man wirklich so anspruchslos sein?

%d Bloggern gefällt das: