Auch wenn ich prinzipiell mehr Spaß daran habe, zu meckern und zu nörgeln, wenn lobende Worte angebracht sind, geize ich auch damit nicht. Und heute sind sie angebracht. Definitiv.

Um  12:47 Uhr heute Mittag betrat ich das CinemaxX Kiel, bereit, mit dem ersten von insgesamt vier geplanten Filmen zu starten. Und so saß ich um 12:58 Uhr im größten Saal. Alleine. Mutterseelenalleine. Kurz bevor die Werbung anfing, kam ein CinemaxX-Mitarbeiter zwecks üblicher Kontrolle hinzu. Wir flaxsten kurz über meine bevorstehende Privatvorstellung, er wünschte mir viel Spaß, ging wieder und die Werbung begann. So weit so ungewöhnlich.

Fünf Minuten später kam er wieder herein, mit einem Tablett auf dem Arm. Er sagte mir, dass es heute ein wenig frisch im Kino sei und er mir deswegen einen Cappuccino bringe. Und eine Portion Popcorn, den es solle den Gästen ja an nichts fehlen. Ich möchte gar nicht wissen, wie blöd ich aus der Wäsche geguckt haben muss …

Falls jemand vom CinemaxX Kiel hier mitlesen sollte: Noch mal vielen Dank für diese mehr als nette Geste! So sehr habe ich einen Kinobesuch schon lange nicht mehr genossen – ich fühlte mich glatt ein wenig königlich!

In diesem Sinne: Bis zum nächsten Kinobesuch. Also bis morgen! 😉

%d Bloggern gefällt das: