Neben “Hilde”, den ich diese Woche trotz meines Urlaubs nicht geschafft habe, stehen folgende Filme auf meinem Plan, den ich ab morgen fleißig abarbeiten werde:

Despereaux – Der kleine Mäuseheld

Der Trailer verspricht einen optisch künstlerisch-interessanten und inhaltlich überdurchschnittlich intelligenten Animationsfilm. Aber es wäre ja nicht das erste Mal, dass ein Trailer mehr verspricht, als der dazugehörige Film halten kann.

RocknRolla

Guy Ritchie führt Regie, Gerard Butler spielt die Hauptrolle. Mehr weiß ich über diesen Film nicht. Und dabei soll es auch bleiben, denn ein Guy-Ritchie-Film ist immer dann am besten, wenn man nicht weiß, was einen erwartet.

Die Drei ??? – Das verfluchte Schloss

Als Kind habe ich die Hörspielkassetten geliebt – ob ich als Erwachsener auch einen Kinofilm der Drei ??? lieben werde? Zumindest dürfte der Film ganz unterhaltsam sein …

Männersache

Davor gruselt es mich ehrlich gesagt schon: Ich bin vermutlich der einzige Deutsche, der Mario Barth nichts, aber auch wirklich gar nichts abgewinnen kann. Wenn der Film so “lustig” ist wie seine Bühnenshows, dann gute Nacht …

Slumdog Millionär

Der einzige Film diese Woche, auf den ich mich wirklich freue – und das nicht, weil er bei der Oscar-Verleihung abgeräumt hat. Ein junger Mann nimmt an einem TV-Quiz teil, um seine große Liebe wiederzufinden. Wehe ich bin danach nicht in romantischer Stimmung!

%d Bloggern gefällt das: