media-monday-68

Yipeah, ich hab’s irgendwie geschafft, mir Zeit für den wöchentlichen Media Monday zu nehmen! Jetzt aber schnell, bevor meine hübschere Hälfte nach Hause kommt und wir gleich wieder in der Welt von Buffy und Angel versinken …

Hier meine Antworten für den Media Monday #68:

1. Bei der Schauspieler-Frage haben mir bis dato die drei Michaels Biehn, Paré und Dudikoff gefehlt, weil mir alle drei grundsympathisch sind und ich es sehr bedauerlich finde, dass keinem der drei eine nennenswerte Karriere (im Rahmen ihrer jeweiligen Fähigkeiten) vergönnt war.

2. Bei der RegisseurInnen-Frage hat mir bis dato Wes Craven gefehlt, weil der Mann mit “A Nightmare on Elm Street” und “Scream” gleich zwei Generationen von Horrorfans geprägt hat.

3. Bei der Schauspielerinnen-Frage hat mir bis dato Kate Beckinsale gefehlt, weil sie nicht nur auf natürliche Weise unglaublich attraktiv, sondern auch eine tolle Schauspielerin ist.

4. Es gibt ja zahllose Film-Communities und Foren. Nutzt ihr diese und wenn ja, welche und warum? Früher gehörten Foren und andere Communities zu meinem täglich Brot, doch heute bin ich meist nur noch stiller Mitleser. Täglich besuche ich eigentlich nur noch das Cinefacts-Forum, wobei sich meine Aktivitäten auch dort stark in Grenzen halten. Blogs und Twitter haben doch vieles verändert …

5. Mein nächster Kinobesuch steht definitiv an für “Looper”, den ich leider noch immer nicht gesehen habe.

6. Wenn du jemandem, den du nicht kennst (und somit auch nicht seinen Geschmack), drei Filme empfehlen sollst, für welche würdest du dich entscheiden? “Die zwölf Geschworenen”, “Star Wars – Episode IV: Eine neue Hoffnung” und “Der weiße Hai”

7. Mein zuletzt gesehener Film ist “Zwölf Runden” und der war eine ziemliche Enttäuschung, weil ich mir von dem Film doch ein wenig mehr erhofft hatte als eine uninspirierte Mischung aus “Speed” und “Stirb langsam – Jetzt erst recht”.

%d Bloggern gefällt das: