Leser! Du wirst beschuldigt, den Actionkracher DREDD
mit Karl Urban noch nicht gesehen zu haben!

Worauf plädierst du?

Na gut, ich möchte mal nicht zu martialisch klingen. Zumal „Dredd“ erst ab morgen erhältlich ist. Wieso der Film definitiv einen Blick wert ist und ihr euch den 19. April dementsprechend vormerken solltet, habe ich bereits gestern ausführlich zum Besten gegeben.

Was ich dabei verschwiegen habe, ist, wieso mir die Figur des Judge Dredd so gut gefällt. Kurz und knapp: Weil Dredds kompromissloses Vorgehen Erinnerungen an eine Zeit weckt, in der Actionfilme noch politisch unkorrekt sein durften. Eine Zeit, in der Dirty Harry und Paul Kersey das Gesetz in die eigene Hand nahmen und auf ihre Weise für Gerechtigkeit sorgten. Eine Zeit, in der Actionhelden noch Actionhelden waren. Und keine weichgespülten Flitzpiepen, die ihre Gegner höchstens aus Notwehr in die ewigen Jagdgründe befördern.

Ja, so einfach kann das manchmal sein …

Was meine vier Bloggerkollegen an Judge Joseph Dredd cool finden und wie ihnen der Helm der Judges steht? Folgt einfach den folgenden Links und findet es heraus!

www.Cone-online.com
www.Filmherum.de
www.Kinofilmer.de
www.Wewantmedia.de

%d Bloggern gefällt das: