Was haben Alec Baldwin, Harrison Ford und Ben Affleck gemeinsam? Richtig, sie alle waren als CIA-Analyst/-Agent Jack Ryan auf der großen Leinwand zu sehen. Alec Baldwin in „Jagd auf Roter Oktober“, Harrison Ford in „Die Stunde der Patrioten“ und „Das Kartell“ und zuletzt Ben Affleck in „Der Anschlag“. Morgen gesellt sich nun Chris Pine in Kenneth Branaghs „Jack Ryan: Shadow Agent“ hinzu und markiert damit einen Neustart der Serie rund um den außergewöhnlich scharfsinnigen Jack Ryan.

Was viele Menschen nicht wissen: Nicht nur CIA-Analysten, auch Filmblogger benötigen außergewöhnliche Talente, um im Dschungel unserer stark vernetzten und medial enorm überfluteten Welt zu überleben. Täglich brechen unzählige Pressemitteilungen, zahlreiche neue Trailer und TV-Spots sowie dutzende Film- und Serien-Neustarts sowohl im Kino als auch auf Blu-ray und DVD über uns herein, so dass wir oft gar nicht mehr wissen, was wir zuerst lesen, schauen oder rezensieren sollen. Glücklicherweise habe ich im Laufe der Jahre eine Fähigkeit entwickelt und perfektioniert, die es mir erlaubt, diesem Stress Herr werden zu können: Die Scheißegal-Einstellung! Dank dieser ist es mir möglich, Dinge auch einfach mal liegen zu lassen, mit der entspannenden Gewissheit, dass mein Blog ein Hobby ist, sich keinem Konkurrenzdruck beugen muss und keinen Stress, sondern Spaß bereiten soll. Und zwar nicht nur meinen Lesern, sondern auch mir!

Zugegeben, einem Jack Ryan würde solch eine Einstellung schnell zum Verhängnis werden. Aber deswegen ist er ja auch der Agent, der die Welt rettet. Und ich der Blogger, der ihm dabei zuschaut.

Nicht nur ich, auch meine Bloggerkollegen von Filmfutter, Kino7, myofb.de, We Want Media und Moviebreak haben sich Gedanken über ihre Spezialfähigkeiten gemacht. Und damit sich der Besuch unserer Blogs für euch gleich doppelt und dreifach lohnt, haben wir in Kooperation mit Paramount Pictures eine Gewinnspielrunde auf die Beine gestellt.

Zum einen verlosen wir jeweils ein Jack-Ryan-Fanpaket, bestehend aus zwei Kinokarten für „Jack Ryan: Shadow Recruit“, einem Kugelschreiber und einem USB-Reise-Adapter. Möchtet ihr dieses Paket gewinnen, müsst ihr mir in den Kommentaren lediglich verraten, welcher der oben genannten Jack-Ryan-Filme euch am besten gefallen hat. So weit, so einfach.

Für den großen Hauptgewinn müsst ihr jedoch ein wenig mehr tun und beweisen, dass ihr Rätsel lösen könnt wie Jack Ryan. Mit etwas Glück wird euer Einsatz mit einer Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel Ambiance Rivoli München und einem tollen Dinner für zwei Personen belohnt! Was ihr genau tun müsst? Beim Trailer-Suchspiel auf allen sieben teilnehmenden Blogs teilnehmen, die gesuchten Buchstaben finden, daraus das Lösungswort in Reihenfolge der Fragen bilden und es an Gewinnspiel_Paramount@herrschmidt.de senden.

Bei mir findet ihr die Frage mit der Nummer 5. Schaut euch also in Ruhe und vor allem aufmerksam den Trailer an, beantwortet die folgende Frage und begebt euch danach zu meinen Bloggerkollegen, um dort die übrigen Fragen zu beantworten und der Lösung Schritt für Schritt näher zu kommen.

Die Frage Nummer 5 lautet:
Welche Farbe hat Jack Ryans Krawatte, als er Viktor Cherevin gegenübersteht? (notiere dir den 4. Buchstaben)

Das Gewinnspiel endet am 05.03.2014 um 15:00 Uhr. Ich wünsche euch viel Spaß und viel Erfolg!

Nachtrag vom 06.03.

Die Gewinnerin des Fanpaketes steht fest und wurde soeben von mir per Mail benachrichtigt. Es handelt sich um … Alexandra! Herzlichen Glückwunsch!

%d Bloggern gefällt das: