Langsam wird es auch für mich mal Zeit, sich ein wenig zu engagieren. Und zwar gegen Filmquälerei. Auf kleinen Festplatten vegetieren sie zusammengepfercht dahin, dürfen mit ein wenig Glück höchstens die „Freiheit“ eines 32-Zoll-Fernsehers schnuppern. Damit muss Schluss sein!

Zum Glück bin ich nicht der Einzige, dem diese Missstände aufgefallen sind: Unter www.filmbefreier.de läuft derzeit eine großflächige Aufklärungsaktion an, um diesen in der Öffentlichkeit viel zu selten thematisierten Misshandlungen entgegenzuwirken.

Einen Werbespot gibt es natürlich auch schon:

Hilf auch DU mit! Werde Filmbefreier!

%d Bloggern gefällt das: