hulk_poster Soweit die schlechten Neuigkeiten. Nun die guten: Er wird auch ungeschnitten gezeigt werden. Und diesmal nicht nur in der englischen Originalfassung, wie es noch bei „Iron Man“ der Fall gewesen ist.

Die ungeschnittene Fassung von „Der unglaubliche Hulk“ hat eine 16er-Freigabe bekommen, die gekürzte Fassung wurde ab 12 Jahren freigegeben. Beide Fassungen werden in Deutschland zu sehen sein.

Wer sich ab Donnerstag bzw. Mittwoch, so man denn die Previews mitzählt, davon überzeugen lassen möchte, dass grün eine schöne Farbe ist, sollte also ein Kino suchen, das die ungekürzte 16er-Version zeigt.

Aufgrund der Tatsache, dass die Kinos mit der 12er-Version mehr Geld werden verdienen können, sagt mir mein Spinnensinn allerdings, dass diese Suche oft erfolglos bleiben wird …

Nachtrag vom 09.07.2008

Schnittberichte.com hat von dem für die Kinoauswertung verantwortlichen Filmverleih Concorde eine Liste mit allen Kinos bekommen, denen die ungeschnittene FSK16-Version zur Verfügung gestellt wurde. Hier die Kinos, in denen ihr „Der unglaubliche Hulk“ ungekürzt bewundern könnt:

Berlin – Cinemaxx Potsdamer Platz
Berlin – Cinestar Tegel
Berlin – UCI Zoo
Halle/Saale – Cinemaxx
Bochum – UCI
Dortmund – Cinestar
Düsseldorf – UCI
Essen – Cinemaxx
Münster – Cineplex
Oberhausen – Village
Rheine – City Kino
Darmstadt – CInemaxx
Dettelbach – Cineworld
Frankfurt – Cinestar Metropolis
Karlsruhe – Filmpalast am ZKM
Kassel – UFA Cinestar
Mainz – Cinestar
Mannheim – Cinemaxx
Singen – Cineplex
Sulzbach – Kinopolis
Walldorf – Luxor
Bremen – Cinestar
Hamburg – UCI Smart City
Hannover – Cinemaxx Raschplatz
München – Mathäser
Neu-Ulm – Dietrich
Nürnberg – Cinecitta
Reutlingen – Planie
Schwäbisch Gmünd – Turm
Stuttgart – Gloria
Tirschenreuth – Cineplanet
Waldkraiburg – Cinewood

%d Bloggern gefällt das: