Das sieht gut aus. Verdammt gut. Verdammt düster. Und somit komplett anders als die ersten beiden „Iron Man“-Filme. Nach Jon Favreau hat dieses Mal Shane Black auf dem Regiestuhl Platz genommen, mit dem Robert Downey Jr. bereits den genialen „Kiss Kiss Bang Bang“ gedreht hat. Dementsprechend bin ich mehr als zuversichtlich, dass wir trotz (oder auch gerade wegen) des angedeuteten Stilwechsels im Mai 2013 eine würdige Fortsetzung sehen werden …

%d Bloggern gefällt das: