Was, wir sind schon beim Media Monday #98? Junge, wie die Zeit vergeht. Ein wenig schäme ich mich sogar, den Media Monday die letzten Wochen so stark vernachlässigt zu haben. Immerhin gibt sich der gute Wulf vom Medienjournal damit extrem viel Mühe – und Mühe soll schließlich honoriert werden. Ich gelobe Besserung!

1. Heath Ledger gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight – am besten in „Ritter aus Leidenschaft“. Ich darf gar nicht darüber nachdenken, was für ein sympathischer Darsteller da viel zu früh von uns gegangen ist.

2. Danny Boyle hat mit „Kleine Morde unter Freunden“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil dieser kleine, aber feine Film alles hat, was einen guten Film auszeichnet. So einfach ist das.

3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in „Verrückt nach Mary“.

4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen): Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Bruce Willis und Jean-Claude Van Damme. Es lässt sich nicht leugnen: Ich bin ein Kind der Achtziger. Außerdem würde ich Kate Beckinsale engagieren. Und mit Genehmigung meiner besseren Hälfte mit ihr durchbrennen …

5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann ist es das Porno-Genre. Wobei ich zugeben muss, dass „Halloween XXX“ ein echter Knaller ist! 😀

6. Spoiler in Trailern sind ein Unding und gehören geächtet und bestraft. So wie alle anderen Spoiler auch.

7. Meine zuletzt gesehener Film war „Dark Tide“ und der war purer Mittelmaß, weil die Naturaufnahmen zwar grandios sind, die Geschichte aber langatmig vor sich hin plätschert und zum Ende hin immer unglaubwürdiger wird.

%d Bloggern gefällt das: