Das ging mal wieder flott: Nachdem gestern der US-Trailer zu „Der Hobbit 2: Smaugs Einöde“ erschienen ist, folgt bereits heute die deutsche Fassung.

Auch diese lässt mich, von der Musik abgesehen, recht kalt. Meiner Meinung nach sieht der Trailer unnötig künstlich aus und setzt wie schon „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ zu sehr auf CGI. Mal schauen, wie der fertige Film am Ende aussieht …

%d Bloggern gefällt das: