Bereits seit Wochen nehme ich mir vor, endlich mal wieder an Wulfs Media Monday teilzunehmen. Und schiebe diese Teilnahme immer wieder vor mir her. Doch heute ist alles anders. Nicht zuletzt, da Wulf mich namentlich erwähnt und meinen letzten Beitrag in der großen weiten Blogosphäre verteilt hat. Dafür gibt’s hier nun auch meine Antworten zum Media Monday #135:

1. Sven von CineKie.de warf jüngst wieder eine Frage auf, die ich gerne ebenfalls aufgreifen möchte: “Wie sieht’s eigentlich bei euch [in punkto Kino] aus? Zahlt ihr für jede Vorstellung einzeln? Nutzt ihr auch die GoldCard (bzw. ähnliche Angebote anderer Kinos)? Oder schaut ihr Filme lieber später in den eigenen vier Wänden?”

Da ich diese Frage ursprünglich gestellt habe, spare ich mir meine Antwort und verweise auf meinen in der Frage verlinkten Beitrag.

2. Welche/r SchauspielerIn, die/der es mittlerweile zu beachtlichem Ruhm gebracht hat, ist euch unlängst in einem älteren Film aufgefallen, ohne dass ihr zuvor Kenntnis von ihr/ihm genommen hättet?

Shia LaBeouf. Okay, nicht in einem Film, aber in der „Akte X“-Folge „Das Glück des Henry Weems“, in der er den kranken Jungen Richie Lupone spielt.

Außerdem habe ich mich vor kurzem mal wieder über Leonardo DiCaprio in „Critters 3“ gefreut. Allerdings ist er mir dort nicht speziell aufgefallen, da mir bewusst war, dass er in diesem Film mitspielt.

3. Was war der enttäuschendste Trailer, der euch in den letzten Wochen untergekommen ist oder schaut ihr etwa gar keine Trailer und wenn nein, warum nicht?

Ich liebe Trailer. Vor allem gut gemachte. Der Trailer zu „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ gehört mit seiner überfrachtet-knallbunten Art und der Denglisch-Synchronisation leider nicht dazu. Für mich ganz klar die Enttäuschung der letzten Wochen.

4. Gibt es tatsächlich noch Filme, die ihr gerne einmal wieder sehen wollen würdet, die es aber noch immer nicht auf DVD oder Blu-ray gibt (alternativ: Serien)?

Oh ja, die gibt es. Zum Beispiel die äußerst gelungene Fortsetzung „Fright Night 2“ aus dem Jahr 1988. Ich hatte eigentlich gehofft, dass der Film relativ zeitgleich mit dem Remake des ersten Teils veröffentlicht werden würde, aber diese Hoffnung darf ich wohl endgültig begraben.

Und dann wäre da noch die Serie „Erben des Fluchs“, auch bekannt als „Friday the 13th: The Series“. Als Jugendlicher das letzte Mal gesehen und in guter Erinnerung behalten. Wirklich schade, dass diesbezüglich nichts kommt.

5. Wir BloggerInnen sind ja allesamt mehr oder weniger stark in diversen Sozialen Netzen, in Foren oder anderen Communitys aktiv. Wie sind eure Erfahrungen, ob positiv oder negativ? Welchen Kanal möchtet ihr nicht mehr missen oder womit seid ihr überhaupt nicht warmgeworden?

Am aktivsten bin ich wohl bei Twitter. Schnelle Informationen, sympathische Menschen und interessante, wenn auch kurze Diskussionen – genau das richtige für nebenbei. Trotzdem bleiben Blogs für mich unverzichtbar und sind nach wie vor meine Lieblinge. Auch wenn ich eher zum Lesen und weniger zum Kommentieren tendiere.

Völlig uninteressant finde ich hingegen Google+. Und vermute, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin.

6. Mein jüngster Neuerwerb in punkto Medien war „Resident Evil: Retribution“, weil ich die Sammlung vollständig halten möchte.

7. Meine zuletzt gesehener Film war „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ und der war auch beim zweiten Mal eine Enttäuschung, weil ich mit der übertrieben auf CGI getrimmten Inszenierung und HFR absolut nichts anfangen kann Da schaue ich doch lieber die „Der Herr der Ringe“-Trilogie. Wieder und wieder und wieder.

%d Bloggern gefällt das: