Und schon ist das Wochenende wieder vorbei – verrückt. Da ich gerade auf meine Essensbestellung warte (womit der erste Vorsatz für 2018 bereits dahin wäre), werde ich die Zeit bis zur Lieferung sinnvoll nutzen und mich dem aktuellen Media Monday #341 widmen …

1. Im Moment scheine ich ja das Genre Science-Fiction zu favorisieren, schließlich habe ich in den letzten Monaten unheimlich viele Filme gesehen, die im Weltraum spielen.

2. Von vornherein auf eine bestimmte Anzahl Staffeln ausgelegte Serien finde ich toll, da dadurch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Geschichte auch tatsächlich zu Ende erzählt wird.

3. Punkt 3 des aktuellen Media Mondays punktet bei mir ja mit seiner absoluten Offenheit, zu der mir absolut nichts Sinnvolles einfallen will. Dementsprechend bin ich sehr gespannt darauf, was die anderen Teilnehmer hier geschrieben haben.

4. Es gibt ja kaum etwas Besseres als einfach nur das zu tun, worauf man gerade Lust hat, um sich die Zeit zu vertreiben, denn man tut viel zu selten einfach nur das, worauf man gerade Lust hat.

5. Wer mal einen richtig überzeugenden Thriller sehen/lesen möchte, der sollte sich den Roman „Die Prüfung“ von F. Paul Wilson schnappen. Keine Ahnung, wie oft ich dieses Buch an dieser Stelle bereits empfohlen habe, aber so lange es noch Menschen gibt, die den Roman nicht kennen, höre ich damit auch nicht auf.

6. Nach einer Woche 2018 kann ich zumindest schon einmal sagen, dass ich mich bislang hundertprozentig an den Beitragsplan für meinen Blog halte. Ja, richtig gelesen: Ich habe einen Beitragsplan.

7. Zuletzt habe ich mal wieder Staffel 6 von „Buffy – Im Bann der Dämonen“ eingelegt und das war wie immer auf eine positive Art emotional, weil diese Serie ein Teil meiner Jugend war und ich sie einfach liebe.

Kaum habe ich das letzte Wort geschrieben, klingelt es an der Tür – Essen ist da. Timing ist alles!

%d Bloggern gefällt das: