Seit nunmehr exakt einer Woche plagen mich (inzwischen unfassbar nervige) Kopfschmerzen. Nehmt es mir also bitte nicht übel, wenn mein Text zum Media Monday #343 relativ kurz ausfällt. Ich möchte einfach nur so schnell wie möglich wieder zurück auf die Couch und mich hinlegen …

1. Psychopathen in Film und Fernsehen sind meistens interessanter als ihre Gegenspieler.

2. „Das Leben ist schön“ steht schon ewig auf meiner Liste, aber ich war bislang nie in der richtigen Stimmung für diesen Film.

3. Im Moment bin ich ja, was Videospiele angeht, voll und ganz dem Genre Rollenspiele verhaftet, denn außer „The Elder Scrolls V: Skyrim“ und „Diablo III“ spiele ich derzeit so gut wie nichts.

4. Anthologie-Serien, die je Folge oder Staffel eine eigenständige Geschichte erzählen kenne ich so gut wie keine. Spontan fällt mir nur „True Detective“ ein.

5. Seit „Get Out“ hat mich lange nichts mehr so begeistert, schließlich fand ich den Film so gut, dass ich ihn direkt zwei Mal hintereinander geschaut habe.

6. Lange Bahnfahrten nutze ich meistens, um Musik zu hören.

7. Zuletzt habe ich darauf verzichtet, Filme zu gucken, die ich noch nicht kenne und das war eine Entscheidung aus Vernunft, weil ich bedingt durch die Kopfschmerzen die Filme eh nicht genießen könnte.

%d Bloggern gefällt das: